Das Starkbierfest am 7. März haben wir gerade noch durchziehen können, bevor eine Woche später der Corona-Lockdown auch unsere Blaskapelle außer Gefecht gesetzt hat. Dabei wollten wir gerade neu starten: Nach drei schönen Jahren hat uns Rick Peperkamp verlassen, um eine Stelle als Dozent an der Universität Passau anzunehmen. Auch wenn der Probenbetrieb erst wieder langsam anlaufen wird und viele große Auftritte abgesagt wurden, wollen wir Ricks Nachfolger bereits jetzt vorstellen: Wir freuen uns, Maximilian Mayer bei uns begrüßen zu dürfen!

Max, ein ausgezeichneter Trompeter (der auch Flügelhorn und Euphonium spielt), ist in Scheuring aufgewachsen, hat die gesamte Dirigentenausbildung durchlaufen und trotz seiner Jugend schon eine beachtliche Erfahrung als Leiter von Jugendkapellen und Blasorchestern. Bei einem Probedirigat -noch vor Corona-  hat uns Max sofort überzeugt (wie auch umgekehrt!). Mit der Grafrather Blaskapelle wird Max in der Konzertvorbereitung vor allem sinfonische Werke einstudieren, aber er freut sich genauso darauf, wenn wieder die erste Polka im Dorf erklingt. Wir sind also sehr gespannt auf einen baldigen Neustart mit Max. Nach der langen Corona-Pause wird damit wieder ein neues Kapitel in der bald 40-jährigen Geschichte der Blaskapelle Grafrath-Kotttgeisering beginnen. Ein idealer Zeitpunkt auch zum Einstieg: Wir freuen uns über neue Musiker jeden Alters! Unsere Probe ist jeden Dienstag um 20:00 im Vereinsheim.